Spiel: Bäume-Trimory

Spiel: Bäume-Trimory

Trimory ist ein Spiel, das wie ein Memory gespielt wird, wobei drei Teilbildkarten einen Gegenstand aus dem semantischen Feld „Bäume“ darstellen. Es kann ebenso mit den gleichen Spielregeln wie bei einem Memory gespielt werden.

Das Spiel ist hauptsächlich für Aphasie-Patienten entwickelt worden, kann aber auch für die Wortschatzerweiterung eines jeden Klientels benutzt werden.

Es handelt sich bei diesem Spiel um eine Variante des ersten Trimorys (siehe „Trimory“).

Nach Hinweisen in den Rückmeldungen und einer botanischen Diskussion wurde dieses Therapiematerial aktualisiert.

Das Therapiematerial "Spiel: Bäume-Trimory" liegt als pdf-Datei vor und ist 1 MB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Cornelia Ehlers

    sehr schöne klare Bilder ,vielen lieben Dank für das Material.

    am 14.10.2018

  2. Silvia Antonucci

    Danke für die wieder wunderbaren Aufnahmen. Nehme gerade den Hebst mit unseren Bewohner durch.Kann das Spiel gut gebrauchen, als abwechslung oder einstieg in das Thema.
    Danke

    am 05.10.2016

  3. Susanna_Duerr

    vielen Dank für das tolle Material ich bin begeistert!

    am 11.03.2016

  4. Tanja Weber

    Hallo Helmut, darf ich mal wieder eine „Bestellung“ aufgeben? Wie wär’s mit einem Obst- und Gemüse-Trimory? Ich hätte auch ein paar-längliche- Vorschläge: Aubergine, Zucchini, Karotte, Spargel, Lauch, Chicoree, Bananen…ansonsten könnte „man“ ja auch mehrere Erdbeeren, Äpfel, Champignons, Kartoffeln, Birnen, Mangos…nebeneinander legen, damit auch auf allen 3 Kartenteilen was zu sehen ist.Vielen Dank schonmal;-) LG Tanja

    am 03.04.2013

    1. Helmut Mross Helmut Mross Autor/in

      Liebe Tanja,
      das Gewünschte liegt für Dich bei Alex auf „Halde“!
      Viel Spaß damit!

      am 05.04.2013

  5. Sonja R Sonja R

    Arbeite als Sprachförderkraft in einer KiTa. Habe mir eine Sammlung Ihrer Trimories gemacht. Die sind sehr vielseitig einsetzbar! Danke für diese super Idee und Vorlagen.

    am 14.11.2012

    1. Helmut Mross Helmut Mross Autor/in

      Danke, Sonja, für Deine nette Rückmeldung! Vielleicht kannst Du mir ja einmal schreiben, woran es Dir sonst noch fehlen würde!

      am 15.11.2012

  6. Helene Becker-Schmahl Helene Becker-Schmahl pro

    ist das nicht doch richtig? Das eine sind Esskastanien, das andere nicht. Maronen werden sie bei uns eigentlich nicht genannt (Saarland). Könnte auch regional unterschiedlich gehandhabt werden. Im Rheinland sagte man auch nicht Maronen. Aber das wird jeder wohl ein wenig auf sein Sprachumfeld einstellen müssen – nur zu Helmuts Ehrenrettung…

    am 30.10.2012

  7. simone gavzo

    Super Material, viel Mühe gemacht!!!!
    Meine Aphasies waren begeistern.
    Kleines Manko: Die Kastanien sind keine, sondern Maronen.
    Hat eine Patientin von mir verwirrt.
    Vielleicht ist das ja noch abänderbar.

    am 29.10.2012

    1. Helmut Mross Helmut Mross Autor/in

      Herzlichen Dank, Simone, für Deine nette Rückmeldung! Das mit den Maronen ist mir passiert, weil ich selbst keine Ahnung vom Unterschied zwischen Maronen und Kastanien hatte. Ich werde mal sehen, ob ich das ändern kann, sodass Deine Aphasies nicht mehr verwirrt werden.

      am 29.10.2012