Pathologie nach Lokalisation der Residuen

Eine Übersicht für alle, die bei einer FEES an der Befunderhebung beteiligt sind.

Gezeigt werden mögliche Lokalisationen von Residuen bei der postdeglutitiven Betrachtung mit der jeweiligen Pathophysiologie. Mit Hilfe dieser Liste und der Übersicht von Störungen und Verfahren lassen sich mögliche Therapieinhalte gut planen.

Weitere Informationen zur FEES finden sich bei Dysphagie-Therapie.info.

Das Therapiematerial "Pathologie nach Lokalisation der Residuen" liegt als pdf-Datei vor und ist 360 KB groß.

Mach mit!

Hilf dabei, dieses Therapiematerial besser zu machen. Melde dich an und schreib' deine Rückmeldung!

Jetzt anmelden und Rückmeldung eintragen.

Die Rückmeldungen

  1. Cindyrella Logopädin

    Danke, sehr hilfreich!

    am 21.01.2022

Passende Therapiemats

Alexander Fillbrandt

Logopäde aus Wien

Ich bin Logopäde und Nerd. Meine Schwerpunkte sind Dysphagie, Diagnostik und Trachealkanülen. Außerdem interessiert mich die Digitalisierung der Logopädie. In meiner Freizeit arbeit ich an logopädischen Projekten wie diesem hier: madoo.net ist mein Baby.

Fortbildungen via sefft.net

  1. Diagnostik und Therapie pädiatrischer Dysphagien bei Säuglingen und Kleinkindern mit Trachealkanülen und Beatmung – ein familienzentrierter Ansatz26. Juli 2024 in München (Deutschland)Logomania
  2. Körpertherapie und Logopädie: Manuelle und cranio-sacrale Techniken für Sprachtherapeuten - Aufbaukurs19. Juli 2024 in Wiblingen (Deutschland)Loguan

Mehr zu diesem Schwerpunkt

Gemocht von

  1. Natalie Mottier
  2. Helene Becker-Schmahl
  3. madoo @Uni Mainz
  4. Sevgi Önder
  5. Celine