Lesen im Kontrast: P und B

Lesen im Kontrast: P und B

Die Kinder (auch geeignet für die Dysarthrietherapie) sollen mit deutlichem Unterschied lenis- und fortis- Plosive lesen. Unterstützung durch Abfühlen der Stimmhaftigkeit am Kehlkopf ist dabei oft hilfreich.

Anschließend kann es auch als Diktatblatt verwendet werden bzw. zum sprechmotorischen Training nach Hause.

Das Therapiematerial "Lesen im Kontrast: P und B" liegt als pdf-Datei vor und ist 41 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Brigitte Villiger

    Vielen herzlichen Dank! Ich freue mich aufs Ausprobieren!

    am 08.12.2015