Stimmeinschätzung / Wahrnehmung der eigenen Stimme

Stimmeinschätzung / Wahrnehmung der eigenen Stimme

Eine Skala, die den Patienten helfen soll, die eigene Stimme einzuschätzen. Die Skala kann am Anfang der Therapie eingesetzt werden und am Ende, um einen Übungseffekt innerhalb der Therapiestunde aufzuzeigen. Es kann als generelles Einschätzen für die gesamte Therapie verwendet werden, um den Therapieeffekt zu zeigen.
Ich persönlich habe das Material erstellt, damit meine Patienten sich vor der Übung (z.B. mit Laxvox) und nach der Übung, die eigene Stimmqualität einschätzen können.
Es wird z.B. vor dem „Blubbern“ die Stimme eingeschätzt, dann wird „geblubbert“ und wieder die Stimmqualität bewertet.
Sehr gerne können auch Muggelsteine zum hinlegen verwendet werden oder die Patientin/der Patient zeigt einfach mit dem Finger auf die Skala wie sie/er sich einschätzen und die Therapeutin/der Therapeut dokumentiert sich dies, sodass sie/er der Patientin/dem Patienten bei seiner Reflektion helfen kann.

Das Therapiematerial "Stimmeinschätzung / Wahrnehmung der eigenen Stimme" liegt als pdf-Datei vor und ist 21 kB groß.