Lesen im Kontrast: P und B

Die Kinder (auch geeignet für die Dysarthrietherapie) sollen mit deutlichem Unterschied lenis- und fortis- Plosive lesen. Unterstützung durch Abfühlen der Stimmhaftigkeit am Kehlkopf ist dabei oft hilfreich.

Anschließend kann es auch als Diktatblatt verwendet werden bzw. zum sprechmotorischen Training nach Hause.

Das Therapiematerial "Lesen im Kontrast: P und B" liegt als pdf-Datei vor und ist 41 KB groß.

Mach mit!

Hilf dabei, dieses Therapiematerial besser zu machen. Melde dich an und schreib' deine Rückmeldung!

Jetzt anmelden und Rückmeldung eintragen.

Die Rückmeldungen

  1. Brigitte Villiger Logopädin

    Vielen herzlichen Dank! Ich freue mich aufs Ausprobieren!

    am 08.12.2015

Passende Therapiemats

Sabine Hellwig

Logopädin

Logopädin und Legasthenietherapeutin mit eigener Praxis in Worms- Pfeddersheim. Meine Schwerpunkte liegen im Bereich der kindlichen Sprachentwicklung, LRS- Therapie, Stimmtherapie, neurologische Störungsbilder bei Erwachsenen.

Fortbildungen via sefft.net

  1. Lernen leichter machen bei LRS / Dyskalkulie Unterstützende Maßnahmen für Kinder mit AD(H)S und / oder schwachem Arbeitsgedächtnis04. September 2024 OnlineLogomania
  2. LRS – Lese-Rechtschreibschwierigkeiten evidenzbasiert behandeln28. August 2024 in Bad Homburg vor der Höhe (Deutschland)Wissensstudio

Mehr zu diesem Schwerpunkt