Sigmatismus Schlangenleiterspiel

Sigmatismus Schlangenleiterspiel

Material: Spielbrett, Spielfiguren, Anleitung

Man kann bei diesem Spiel wunderbar verschiedene Laute üben!
Sehr geeignet ist natürlich das /s/, welches man immer produzieren kann, wenn man in ein Schlangenloch fällt oder von der Schlange gebissen wird.
Mit den hinzugefügten Spielfiguren kann man aber auch wunderbar andere Laute üben, wie z.B. das /zzz/ der Biene. Hier heißt es kreativ sein! :)
—> Die Schlangen erinnern das Kind immer an das „Schlangengeräusch“ z.B. bei zzzwölf, zzzischen, etc

Spielregeln:
Jeder Spieler hat eine Spielfigur (normale Brettspielfigur oder ggf. ein gebasteltes Insekt aus dem Anhang). Es wird ein Zahlenwürfel benötigt. Nun wird um die Wette bis an das Ziel gewürfelt.
Besonderheiten: – Leiter: gelangt man an den Fuß einer Leiter, so darf man diese hinaufklettern.
– Schlange: bleibt man auf dem Kopf einer Schlange stehen, wird man gebissen und muss bis zur Schwanzspitze zurück. Läuft man über den Körper der Schlange hinweg, passiert nichts.
– Schlangenloch: fällt man in ein Schlangenloch, so muss man zum letzten Schlangenloch zurückkehren. Gerät man in das erste Schlangenloch, so muss man zum Start zurück. Viel Spaß!

Das Therapiematerial "Sigmatismus Schlangenleiterspiel" liegt als pdf-Datei vor und ist 13 MB groß.

Mach mit!

Hilf dabei, dieses Therapiematerial besser zu machen. Melde dich an und schreib' deine Rückmeldung!

Du musst dich anmelden um mitzumachen.