Aufgaben zum Sprachverständnis und für die auditive Merkspanne

Aufgaben zum Sprachverständnis und für die auditive Merkspanne

Kurze Texte aus zwei bis vier Sätzen, die kindgerecht Alltagsthemen behandeln, werden vorgelesen und im Anschluss jeweils drei Fragen dazu gestellt.

Auf diese Weise werden sowohl das Sprachverständnis als auch die auditive Merkspanne geschult.

Als Zusatzaufgabe bietet es sich an, den jeweiligen kurzen Text nach Beantwortung der Fragen von dem Kind noch einmal nacherzählen zu lassen. Inzwischen ist ein zweiter Teil und eine Variante für Erwachsene veröffentlicht worden.

Das Therapiematerial "Aufgaben zum Sprachverständnis und für die auditive Merkspanne" liegt als pdf-Datei vor und ist 559 KB groß.

letzte Korrektur am 22.02.2019: Bilder eingefügt

Die Rückmeldungen

  1. Petra.Elskamp

    Danke, mir gefällt auch das liebevoll gestaltete Blatt!

    vor 19 Stunden

  2. Thomas Reiser

    das Material ist ansprechend und eignet sich auch bei Aphatiker mit kurzer Merkspanne

    am 09.12.2018

  3. Paslia

    Sehr hilfreich. Danke sehr.

    am 05.03.2018

  4. Priska Alther

    Danke für das tolle Material. Werde ich gerne bei Gelegenheit ausprobieren.

    am 28.02.2018

  5. Evelyne Gehrig pro

    Danke. Perfekt, genau das habe ich auf die Schnelle gesucht.

    am 08.05.2017

  6. Schuetz Michaela

    Vielen Dank, ich werde die Geschichten auch für meine Aphasiepatienten verwenden.

    am 23.03.2017

  7. Sagenhaft

    Vielen Dank! Gefällt mir gut!

    am 17.11.2016

  8. Andrea Grubmueller

    Prima. Oft sind solche Geschichten zu lang. Hier können auch schwächere Kinder bestehen. Danke.

    am 15.11.2016

  9. beatrix nowotny

    Sehr hilfreiches Material! Danke!

    am 30.12.2015

  10. beatrix nowotny

    Danke! Sehr hilfreiches Material!!

    am 30.12.2015

  11. Sonja K.

    Wie der andere Teil der Geschichten-Sammlung – super! DANKE!

    am 10.04.2015

  12. Sabine Uhlemann

    Vielen Dank für die Möglichkeit passendes Material zu finden. Es macht Spaß damit zu arbeiten. Sabine Uhlemann

    am 17.02.2015

  13. Ulrike Martin Ulrike Martin

    Kann ich sehr gut gebrauchen, danke

    am 06.10.2014

  14. Elfriede Hoermann

    Danke, sehr hilfreich!

    am 10.09.2014

  15. Gabi Engler

    Vielen herzlichen Dank; sehr gut strukturiert; schöne Idee!

    am 07.09.2014

  16. Beate Siebke

    Super Idee. Danke.

    am 02.05.2014

  17. Helene Becker-Schmahl Helene Becker-Schmahl pro

    prima! Diese Problematik tritt wahrlich oft genug auf und kann so wunderbar beübt werden-danke

    am 31.03.2014

Passendes Therapiematerial

Tipp